Inhalt:

Klassenbuch 1 – Ein Lesebuch zu den Klassenkämpfen in Deutschland 1756-1850

Das Klassenbuch 1 stellt die folgenden fünf voneinander abgegrenzten Themengebiete dar: 1.) Der Verfall der feudalen Produktionsweise 2.) Auswirkungen der Französischen Revolution in Deutschland 3.) Industrielle Revolution und politische Interessen der Bourgeoisie 4.) Industrielle Revolution und erste Kämpfe des Proletariats 5.) Die Zuspitzung der Kämpfe zwischen Proletariat, Bourgeoisie und Adel 1848/49. Es befasst sich mit der Unzufriedenheit des damaligen arbeitenden Volkes gegenüber der herrschenden Schicht, dem aufkeimenden Revolutionsgedanken und dem fortschreitenden industriellen Fortschritt.

In den jeweiligen sinnvoll von einander unterteilten Abschnitten findet man u.a. Beiträge von bekannten politisch interessierten und engagierten Persönlichkeiten, Aufklärern und Literaten dieser Zeit wie Friedrich Engels und Karl Marx, Georg Forster, Gottfried August Bürger, Ulrich Bräker, Garlieb Merkel, Justus Möser, Christian Friedrich Daniel Schubart, Georg Büchner, Hoffmann von Fallersleben, Achim von Arnims Frau Bettina von Arnim oder Georg Herwegh.
Außerdem wurden eine Jakobinische Flugschrift (S. 75) , das Gebet eines sächsischen Bauern (S. 23), ein Artikel aus der Vossische[n] Zeitung Berlin (S. 27f), Das Blutgericht – Weberlied (S. 163ff) und die Bittschrift der Zitz- und Kattundrucker von Berlin an Minister von Heinitz (S. 53ff) aus dem Jahre 1783 abgedruckt. Doch nicht nur das „gemeine Volk“ kommt zu Wort, auch finden ein Edikt Friedrichs II. (S. 52f), des Königs von Preußen, sowie der Beitrag Über Teilnehmer an Volksläufen (S. 92ff) seines Sohnes Friedrich Wilhelm III. ihren Platz in dem Buch.

Die Herausgeber weisen darauf hin, daß in Klammern gesetzte Jahreszahlen jene seien, auf die sich der selbst erst später geschriebene Text beziehe.

 

Vorbemerkung S. 10

Der Verfall der feudalen Produktionsweise

1884 Friedrich Engels – Über den Verfall des Feudalismus und das Aufkommen der Bourgeoisie S. 13

1773 Justus Möser – Der Staat mit einer Pyramide verglichen S. 16

1750 Kleiderordnung für Sachsen S. 19

[1795] Garlieb Merkel – Ausbeutung lettischer Bauern S. 21

1756 Gebet eines sächsischen Bauern S. 23

[1756] Ulrich Bräker – Zum Rekruten gepreßt S. 24

1776 Christian Friedrich Daniel Schubart – Menschenschatzung S. 27

1771 Heu als Nahrungsmittel – Vossische Zeitung Berlin S. 27

1773 Gottfried August Bürger - Der Bauer an seinen durchlauchtigen Tyrannen S. 29

1771 Die nützlichen Kinder – Vossische Zeitung Berlin S. 29

[1768] Karl Philipp Moritz – Reize für den Handwerksmann S. 30

[1763] J. C. Händler – Gesellenstreik S. 34

[1776] Johann Gotthilf August Probst – Handwerksbarbarei S. 39

1883 Friedrich Engels – Die Warenproduktion S. 42

[1772] Joachim Nettelbeck – Tageslauf auf einem holländischen Sklavenschiff S. 44

1765 Vertrag zwischen den Manufakturunternehmern Gebr. Schwartz und Wieler in Magdeburg S. 49

1768 Justus Möser – Von dem Verfall des Handwerks in kleinen Städten S. 49

1867 Karl Marx – Freie Arbeiter S. 51

1783 Edikt Friedrichs II. S. 52

1783 Bittschrift der Zitz- und Kattundrucker von Berlin an Minister von Heinitz S. 53

Auswirkungen der Französischen Revolution in Deutschland

1789 Joachim Heinrich Campe – Brief aus Paris S. 55

1790 Ihr Bauern hier im Sachsenland S. 58

1790 Gerichtsverwalter Kost – Aussage über Tumult S. 59

1790 Wehe ihr Adelichen – Flugschrift aufständischer Bauern S. 60

1795 Christian August Wichmann – Der leibeigene Bauer S. 62

1792 Gottfried August Bürger – Für wen, du gutes deutsches Volk S. 63

1792 Georg Forster – Die Residenz Mainz S. 65

1792 Georg Forster – Die Flucht des Mainzer Adels S. 66

1792 Friedrich Cotta – Wie gut es die Leute am Rhein und an der Mosel jetzt haben können S. 69

1800 Die Hoftafel in der Residenz des gnädigsten Landesherrn – Jakobinische Flugschrift S. 75

1791 Friedrich Maximilian Klinger – Der Kalbskopf S. 75

1800 Die Folgen des Priesterunterrichts – Jakobinische Flugschrift S. 79

1793 Georg Friedrich Rebmann – Die Reichsstadt Nürnberg S. 80

1794 Bekanntmachung an alle Bürger – Flugschrift S. 81

1792 Adolf Freiherr Knigge – Bemerkungen über gewaltsame Revolutionen überhaupt S. 84

1800 Max du hast´s zu toll gemacht – Jakobinische Flugschrift S. 86

1793 Georg Friedrich Rebmann – Hütten und Paläste in Berlin S. 88

1796 Beschwerde des Raschmachers Knoll an den König über Mißhandlungen durch den Unternehmer de Vins S. 90

1798 Friedrich Wilhelm III. - Über Teilnehmer an Volksläufen S. 92

1805 Johann Gottfried Seume – Der Landsmann soll nun fechten S. 94

1813 Professor Reil – Lazarette in Leipzig S. 95

1827 Adalbert von Chamisso – Der Invalid im Irrenhaus S. 98

1815 Man gab uns viele schöne Wort S. 99

Industrielle Revolution und politische Interessen der Bourgeoisie

1814 Johann Conrad Fischer – Eine Fabrikstadt in England S. 100

1816 Johann Friedrich Benzenberg – Regierung und Volk S. 105

1819 Friedrich List – Bittschrift an die Bundesversammlung S. 107

1818 Über die Lage der Kinder in den Fabriken S. 110

1822 Christian Peter Wilhelm Beuth – Gewerbefleiß und Bürgerpflicht S. 115

1831 Ludwig Börne – Der Aufstand der Seidenweber von Lyon S. 116

[1830] Johann Eberhard Dewald – Unter Studenten S. 119

1833 Georg Büchner – Gesetz und Gewalt S. 122

1834 Jakob Venedey – Die Propaganda S. 124

1830 Alexander Lips – Freiheit die Mutter des Reichtums S. 128

1840 Hoffmann von Fallersleben – Der Deutsche Zollverein S. 130

1835 Selbstgespräch eines Ofenhockers S. 131

1834 Friedrich List – Arbeit ersparende Maschinen S. 133

1838 Länge des Eisenbahnnetzes in Preußen S. 134

1839 Roheisenverbrauch der Eisenbahnen in Deutschland S. 135

1840 David Hansemann – Gefährliche demokratische Elemente S. 135

1843 Friedrich von Sallet – Aechtes Deutschtum S. 137

1848 Karl Marx/Friedrich Engels – Die Bourgeoisie S. 138

 

Industrielle Revolution und erste Kämpfe des Proletariats

1843 Bettina von Arnim – In der Armenkolonie S. 142

1840 Fabrikschule S. 146

1844 Adolf Glassbrenner – Das Märchen vom Reichtum und der Not S. 147

1844 G. Suederus – Wem nützen neue Maschinen? S. 148

[1847] Gustav Jahn – Die Zerstörung der Maschinennagelfabrik im Dorf Mitweida S. 149

1844 Wilhelm Wolff – Das Elend der Weber in Schlesien S. 154

1844 Alexander Schneer – Redensarten S. 157

1844 Wilhelm Wolff – Der Aufruhr der Weber in Schlesien S. 157

1844 Das Blutgericht – Weberlied S. 163

1844 Vierundzwanzig Peitschenhiebe und zehn Jahre Schanzarbeit – Vorwärts Paris S. 166

1845 Koalitionsverbot in Preußen S. 168

1846 Ernst Dronke – Die Polizei S. 169

1845 Karl Heinzen – Beschwerden gegen die Bürökratie S. 171

1845 Deutsche Zufriedenheit S. 173

1846 Ernst Dronke – Gefängnisse in Berlin S. 175

1847 Karl Schapper – Die deutschen Auswanderer S. 179

1847 Georg Weerth – Mittagessen auf dem Fabrikhof S. 180

1846 Ernst Dronke – Der Reichtum selbst ist die Moral S. 184

1847 Adolf Schults – Der Geldsack S. 186

1846 Ernst Dronke – Die Freiheit der Presse S. 187

1847 Moses Hess – Zu feig und zu schlapp S. 188

Die Zuspitzung der Kämpfe zwischen Proletariat, Bourgeoisie und Adel 1848/49

1848 Gruß zum neuen Jahr! - Flugbatt S. 190

1848 Die Zehn Gebote der Arbeiter – Flugbatt S. 193

1848 Adresse einer Bürgerversammlung in Berlin an den König S. 195

1848 Bericht aus Stuttgart S. 196

1848 Bekanntmachung des Gouverneurs und Polizeipräsidenten von Berlin S. 196

1848 Rudolf Virchow – Brief an den Vater S. 197

1848 Ludwig Pietsch – Gefangenenaussage S. 201

1848 Georg Weerth – Der Herr Preiss in Nöten S. 205

1848 Aufruf sämtlicher Maschinenbau-Arbeiter an die Bürger Berlins S. 211

1848 Louise Otto – Adresse eines Mädchens S. 213

1848 Stephan Born – Was geht uns die jetztige Gesellschaft an? S. 215

1848 Aussprache in der preußischen Nationalversammlung S. 218

1848 Georg Herwegh – Das Reden nimmt kein End S. 224

1849 Abt – Soldat Schmidt S. 226

1849 Ludwig Pfau – Badisches Wiegenlied S. 227

1850 Verordnung über die Einschränkung des Versammlungs- und Vereinsrechts in Preußen S. 228

1850 Hauptbuch des deutschen Volks S. 230

Literaturverzeichnis S. 232

 

Änderungen:

In späteren Ausgaben sind im Kapitel Der Verfall der feudalen Produktionsweise folgende Texte hinzugefügt worden:

1750 Kleiderordnung für Sachsen S. 19

[1795] Garlieb Merkel – Ausbeutung lettischer Bauern S. 21