Irrungen Wirrungen

Theodor Fontane: Irrungen Wirrungen. Stuttgart: Deutscher Sparkassenverlag 1988 (= Bibliothek S). 261 Seiten.

Umschlag
Der Roman Fontanes war offenbar als erster Band der Reihe „Bibliothek S. Weltliteratur im Deutschen Sparkassenverlag, Stuttgart“ unter der Herausgeberschaft Enzensbergers geplant. Er ähnelt in der äußerlichen Gestaltung der seit 1985 herausgegebenen „Anderen Bibliothek“ Hans Magnus Enzensbergers. Allerdings wurde dieses Projekt nach Erscheinung dieses Buches anscheinend nicht weiter fortgeführt.

Neben einer zweiten, in Leder gebundenen Ausgabe, sind keine weiteren Auflagen im Sparkassenverlag gedruckt worden. Der Text folgt der ersten Buchausgabe von Theodor Fontane, Irrungen Wirrungen, Leipzig: Fr. W. Steffens 1888. Ihm beigefügt ist ein 14seitiges Dossier, zusammengestellt von Hans Magnus Enzensberger. Dieses besteht aus Tagebucheinträgen und Briefen des Autors, in denen die Entstehung des Romans sowie Diskussionen über seinen Inhalt dokumentiert sind. Darüber hinaus werden zwei kurze Texte über Fontane von Thomas Mann und dem Schriftsteller und Filmproduzenten Alexander Kluge, angeführt. Eine Zeittafel mit den Lebensdaten des Autors, Literaturhinweisen zu den verwendeten Originaltexten und Angaben zur Forschungsliteratur, komplettieren das Dossier. Ein Nachwort oder ein Kommentar Enzensbergers ist nicht enthalten.

Christina Keimes
2006

Materialien

Weitere Ausgaben

Inhalt