Gedichtbände


verteidigung der wölfe. 1957. (Gesa Wienen)

landessprache. gedichte. 1960. (Alexander Wirtz)

Gedichte. Die Entstehung eines Gedichts. 1962. (Jessica Schulz)

blindenschrift. 1964. (Thomas Busselt)

Gedichte 1955–1970. 1971. (Jessica Schulz)

Poesiealbum 84. 1974. (Barbara Gibbels)

Mausoleum. Siebenunddreißig Balladen aus der Geschichte des Fortschritts. 1975. (Samira Lalee)

Der Untergang der Titanic. Eine Komödie. 1978. (Melanie Kaesler)

Beschreibung eines Dickichts. 1979. (Till Röger)

Die Furie des Verschwindens. 1980. (Judith Lange)

Dreiunddreißig Gedichte. 1981. (Christina Keimes)

Die Gedichte. 1983. (Judith Lange)

Gedichte 1950–1985. 1986. (Till Röger)

Zukunftsmusik. 1991. (Filana Brinbrot)

Wörter wie Pappelsamen. Mit einem Essay von Andreas Thalmayr. 1994. (Holger Gehle)

Kiosk. Neue Gedichte. 1995. (Thomas Busselt)

Gedichte 1950–1995. 1996. (Holger Gehle)

Leichter als Luft. Moralische Gedichte. 1999. (Katrin Bruns)

Gedichte. 1999. (Sabine Narzinski)

Gedichte 1950–2000. 2001. (Julia Schocke)

Die Geschichte der Wolken. 99 Meditationen. 2003. (Barbara Gibbels)

Natürliche Gedichte. 2004. (Thomas Michalski)

Gedichte 1950–2005. 2006. (Shangning Postel)





Prosa


Das Verhör von Habana. 1970. (Carmen Tholen)

Der kurze Sommer der Anarchie. Buenaventura Durrutis Leben und Tod. 1972. (Carmen Tholen)

Der Weg ins Freie. Fünf Lebensläufe überliefert von Hans Magnus Enzensberger. 1975. (Holger Gehle)

Alexander Herzen. Über die Verfinsterung der Geschichte. 1984. (Melanie Kaesler)

Requiem für eine romantische Frau. 1988. (Simone Lenz)

Die Suche. Das andere Lehrwerk für Deutsch als Fremdsprache. 1993. (Holger Gehle)

Ohne uns. Ein Totengespräch. 1999. (Shangning Postel)

Einladung zu einem Poesie-Automaten. 2000. (Holger Gehle)

Lyrik nervt! 2004. (Bianca Lenertz)

Josefine und ich. Eine Erzählung. 2006. (Hans Kruschwitz)





Dramen


Der Menschenfreund. 1984. (Julia Schocke)

Diderot und das dunkle Ei. 1990. (Heiner Wolf)

Die Tochter der Luft. 1992. (Sarah Liebeck)

El Cimarrón. Biographie des geflohenen Sklaven Esteban Montejo. 1972. (Judith Lange)

Nieder mit Goethe! / Requiem für eine romantische Frau. 1995. (Willi Jung)

Voltaires Neffe. Eine Fälschung in Diderots Manier. 1996. (Sabine Narzinski)





Kinderbücher


Zupp. 1959. (Holger Gehle)

Esterhazy. Eine Hasengeschichte. 1993. (Melanie Kaesler)

Der Zahlenteufel. 1997. (Thomas Michalski)

Wo warst du, Robert? 1998. (Jessica Schulz)